Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1987
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Passwort: Grün / Gelb / Cyan
Zelko Wiener


Biographie

Geboren 1953 in Banja Koviljaca/Jugoslawien. Lebt seit 1963 in Österreich. 1975 bis 1980 Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. Zwischen 1981 und 1986 nimmt er an zahlreichen Kunstprojekten teil, Schwerpunkt Video- und Computerarbeiten. 1986 sind Arbeiten von ihm bei der Biennale in Venedig („Imaginator" BTX) und bei der Ars Electronica („Dialog" BTX) zu sehen. Seit einem Jahr ist Zelko Wiener Lehrbeauftragter an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, an der Lehrkanzel für Kommunikationstheorie bei Roy Ascott.

Festivalbeteiligungen: Austrian Video/LA 1986, Infermental VI Vancouver-Berlin/D 1986, Videofestival Locarno 1984
Titel der für den Prix Ars Electronica '87 eingereichten Arbeiten:
1 Passwort „ Grün ", Wien 1987
2 Passwort „Gelb", Wien 1987
3 Passwort „ Cyan ", Wien 1987
Alle Arbeiten wurden mit einem Macintosh II und der Software MacPaint realisiert.