Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1989
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Computer Sculpture
William Latham


Der Film wurde mit 3-D-Computergraphiksoftware im IBM UK Scientific Centre produziert. Ich habe "Form Growing Programs", geschrieben in ESME-Sprache, in Verbindung mit Solid Modelling Software verwendet, um komplexe Strukturen und Formen zu schaffen und sie räumlich zu animieren.

Die Sequenzen des Films zeigen eine komplexe Skulptur, die aus einer festen dreidimensionalen Form herausgearbeitet werden, komplexe Formen in ihrer Entstehung und im Raum rotierende Formen. Die Schlußsequenz zeigt einen "Flug" durch das hohle Innere einer komplexen Hornstruktur.
Der Film entführt den Betrachter in eine imaginäre Welt aus Skulptur, Struktur und Form Thema des Film ist die Modellierung komplexer Formen aus der Imagination im Computer-Raum.

Der Grundgedanke ist, daß man im Computer-Raum Strukturen und Formen schaffen kann die physikalisch nicht geschaffen werden könnten. In unserem Computer-Raum gibt es zum Beispiel weder Schwerkraft noch Materialwiderstand. Durch die Verwendung leistungsfähiger 3 D-Computergraphik können wir jedes beliebige physikalische Gesetz anwenden
Dies ermöglicht mir die Schaffung "surrealer" Formen aus meiner Imagination, die animiert werden und ihr Aussehen über die Zeit verändern können. Der Film zeigt, wie diese Formen belebt werden und sich im Raum verändern.
William Latham, Großbritannien