Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1990
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Transmissions
Peter D‘Agostino


Peter D'Agostino wurde 1945 in New York geboren. Er studierte an der School of Visual Arts in New York. Nach seinem Bachelor of Fine Arts 1968 studierte er an der San Francisco State University und graduierte 1975 zum Master of Arts. Er hatte eine Vielzahl von Ausstellungen, die wichtigsten davon waren: „Festival des Arts Électroniques", Rennes, Frankreich; „17. Bienal de São Paulo: New Metaphors / Six Alternatives", São Paulo, Brasilien 1983; „Whitney Biennial", Withney Museum of Modern Art, New York 1981; „Space/Time/Sound — 1970s: A Decade in the Bay Area", San Francisco Museum of Modern Art 1980; „Projects XXIX: California", Museum of Modern Art, New York 1979.

„In the Well" aus der Serie „Transmissions" ist als geschlossener symbolischer Raum konzipiert, der wie eine Gruft die fast schon fabelähnliche Erzählung von einem Buben umschließt, der in einen Brunnen fällt. Die Installation erforscht eine Anzahl universeller Themen: den Mythos des Fallens (Ikarus) und der Unterwelt (Orpheus), Geschichten von Mutter Erde, vom Wiederauftauchen, von der Wiedergeburt und Wiederauferstehung.

Die Mediatisierung der Erzählung (basierend auf einem live im italienischen Fernsehen übertragenen Ereignis) durch die interaktive Video-Disc-Installation erlaubt dem Betrachter, zum Mitwirkenden in der Geschichte zu werden, ein „Interakteur" zu werden, der von verschiedenen physischen und metaphorischen Standpunkten aus eingreifen kann. In einem geschlossenen, kiva-ähnlichen Raum sind mehrere Mechanismen aufgestellt, die eine Einsicht in das Stück gewähren. Ein Guckloch, mit offensichtlichen Bezügen auf Duchamps „Etant donné", enthält das Bild einer idealisierten Landschaft, die zu einer „Ewigen Stadt" führt, wobei ein reflektierendes Auge immer den Betrachter betrachtet. Der Touch-Screen erlaubt einen metaphorischen Zugang zum Brunnen, wo der „Interakteur", wie Orpheus, seine Suche beginnt.