Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1993
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Endogenesis
Jules Bister


,Endogenesis' zeigt eine Phantasiewelt, in der wir verschiedenen, organisch anmutenden Formen begegnen. Die Interaktion dieser ,Charaktere' kreiert eine eigene Welt, die nicht nur eine ,Welt in der Welt' ist, sondern auch den Kreislauf der Evolution der Natur symbolisieren könnte.
,Endogenesis' ist ohne ausführlich ausgearbeitetes Storyboard entstanden. Vielmehr folgte ich intuitiven Bildideen, die sich an einem gedanklichen Konzept entlang entwickelten. Malereien meiner Frau hatten mich angeregt, und Gespräche mit ihr und einem befreundeten Animationsdesigner trugen u.a. zur Entstehung dieses Konzeptes bei.
Ich wollte eine organische, ruhige Bilderwelt kreieren, die sowohl Harmonie als auch durchaus Dramatik ausstrahlt. Sanfte Farben und eine ruhige Kameraführung waren dabei für mich sehr wichtig.
Ein Komponist, mit dem ich seit Jahren eng zusammenarbeite, hat nachträglich die Musik dazu geschrieben. Dabei hat er sich nur von den Bildern leiten lassen, denn ich wollte keinen Einfluß auf das Endergebnis ausüben.