Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1993
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Installation No. 4
David Haxton


Eine zentrale Komponente meiner Arbeit ist eine synthetische Kunstgalerie. Die Galerie existiert dreidimensional im Computerspeicher. Sie kann von jeder beliebigen Position aus betrachtet werden und besitzt alle Attribute eines realen Raums. Mein Hauptinteresse an dieser Arbeit liegt darin, eine Beziehung zwischen der synthetischen Welt im Computer und der realen Welt der Galerie zu entwickeln, wo die synthetischen Arbeiten aus dem Computer als Computerdrucke ausgestellt werden. Zusätzlich zu den synthetischen Bildern aus dem Computer habe ich künstlerische Objekte geschaffen, die sowohl in der synthetischen Welt des Computers als auch in der realen Welt der Galerie als Malerei, Skulptur oder Installation existieren und so eine Verbindung zwischen Aspekten realer und synthetischer Umwelt herstellen. Außerdem können sie als eine Brücke zwischen realer und synthetischer Galerie dienen.