Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1993
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Music for Harp and Tape
Cort Lippe


,Music for Harp and Tape' ist ein Auftragswerk von und für die Harfenistin Masumi Nagasawa und wurde am Ueno Cultural Centre in Tokio von Frau Nagasawa uraufgeführt. Der Part für Tonband wurde mit dem Computerprogramm Max erstellt, das Miller Puckett entwickelt hat und dessen technische Beratung dieses Stück ermöglicht hat. Die endgültige digitale Abmischung des Bandes wurde mit großzügiger Unterstützung von Xavier Bordelais am IRCAM in Paris bewerkstelligt.
Das Stück an sich gliedert sich in vier Hauptabschnitte. Der Tonbandpart besteht vollständig aus digital transformierten und bearbeiteten Harfenklängen, die zur Gänze aus dem auskomponierten Instrumentalteil stammen. Demzufolge sind die Musik und das Klangmaterial für den instrumentalen und den Tonbandpart ein und desselben Ursprung. Das Verhältnis Instrument-Maschine ist vollständig symbiotisch — das Instrument und das Tonband sind daher im musikalischen Dialog absolut gleichgestellt.