Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1993
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Traversées II
Pascal Gaigne


,Traversées II' (1992) für Bläserquintett und Echtzeitsynthesizer QUATRON/PACOM ist das Endergebnis eines Projekts mit dem Titel ,Traversées', das 1990 gemeinsam mit dem Studio LIMCA (Lutherie informatique et musique contemporaine) in Auch mittels der von diesem Studio entwickelten Computersysteme begonnen worden war.
Die Grundprinzipien des Stücks beruhen auf den Beziehungen, die sich zwischen den Instru-mentalisten des Bläserquintetts und dem Instrumentalisten' auf dem echtzeitsynthesizer, entwickeln, sowie auf allen Interaktionen,die sich aus dieser Dualität ergeben. Dazu kommt noch eine zweifache Strukturierung, nämlich eine ,vertikale' und eine ,horizontale'. Die Instrumente des Quintetts spielen der Reihe nach einmal solistisch, dann im Ensemble. Die Strukturierung des Synthesizer-Parts wird außerdem durch eine Verbindung der Instrumente mit Solostimmen (sowohl musikalisch als auch räumlich) erreicht und mit ,Tutti'-Stimmen, die den ganzen Raum einhüllen.