Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1992
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Garland Hirschi's Cow
Philipp K. Bimstein


Eines Morgens erwachte ich in Utah durch das Muhen von Kühen auf der Wiese bei meinem Haus. Es war Musik für meine Ohren und inspirierte mich zu einem Konzert in drei ,Muh-vements' (statt ,Sätzen'), das beim Salt Lake Alternative Music Festival im Oktober 1990 uraufgeführt wurde. Das Stück unter dem Titel ,Garland Hirschi's Cows' enthält die Stimme des Eigentümers der Kühe, eben Garland C. Hirschi aus Rockville, Utah, der Geschichten über das Aufwachsen mit Kühen erzählt, und warum sie muhen.
,You wanna' know a little bit about my cows, huh?' (,Sie wollen was über meine Kühe wissen, hä?') fragt Hirschi in der Einleitung zum Stück.

Die Musik ist eine innovative Verschmelzung von klassischem Orchesterstil mit neuesten Computer- und Digitaltechniken. Die Kuh muht, und Hirschis Worte werden in expressive Musikinstrumente umgewandelt. Die Komposition verwebt Klang und Geschichte in eine Struktur, die musikalische und dramatische Schlagkraft hat. ,Garland Hirschi's Cows' wurde 1991 beim Telluride Composer-to-Composer Festival aufgeführt und von Ririe-Woodbury's Karin Frank-Ramos für die Another Language Performing Arts Company in Salt Lake City choreographic. (Phillip Kent Bimstein)