Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1992
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Les deux chèvres - Série "Les Fables Géometriques"
Fantôme


Die Serie ,Les Fables Géometriques' (,Geometrische Fabeln') ist die erste vollständig mit 3D-Computeranimation hergestellte Fernsehserie der Welt und wurde in vielen europäischen Ländern gesendet.

Es handelt sich dabei um fünf Serien von zehn Fabeln von je drei Minuten Länge in der Kurzfassung. Die Serie ist den Fabeln von La Fontaine und Äsop nachempfunden; der Text und die Musik stammen von Pierre Perret, einem bekannten französischen Sänger, der auch der Erzähler ist. Jede Nummer der Serie besteht aus einem Lied und stellt in kurzen, lustigen Szenen die Tiere vor, wodurch ein erzieherischer Zugang zu den verschiedenen Themen der Serie gewährleistet ist.
Dann folgt die eigentliche Geschichte. Hier treffen wir all die wohlbekannten Gestalten wieder: die gescheite und flinke Ratte, den dummen und prahlerischen Hasen, die kluge und hartnäckige Schildkröte, den Storch, der auf Rache sinnt, den häßlichen Wolf, das Schaf, die Ziegen... und all die Situationen und Tricks! (Fantôme)