Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1992
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Rhapsody
Kristi Allik


Zu ,Rhapsody' einer Komposition für Klarinette und elektroakustisches Band, wurde ich durch George Gershwins ,Rhapsody in Blue' inspiriert. Beide Kompositionen - so unterschiedlich sie strukturell und im Klang auch sein mögen - haben die Integration traditioneller populärer Elemente mit zeitgenössischer E-Musik als musikalisches Ziel.

,Rhapsody' präsentiert moderne Klarinettentechniken, etwa in der Anwendung von Multiphonie, virtuosen Passagen, alternativen Griffweisen und Timbre-Fluktuationen. Der elektroakustische Part liefert einen reichstrukturierten Hintergrund, der periodisch mit der Klarinette interagiert und so einen aktiven Dialog zwischen den beiden Elementen schafft. Formal entwickelt sich die Komposition als eine akkumulative Struktur und endet mit einem quasi-improvisierten Klarinetten-Solo als Höhepunkt. ,Rhapsody' ist ein Auftragswerk von Dr. Paul Bendsza und wurde in den Digital Sound Laboratories der Universität von Western Ontario realisiert. (Kristi Allik)