Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1991
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Adagio
Tiziana Stanzani


Tiziana Stanzani wurde 1962 in Mailand geboren und studierte Graphik und Illustration am Istituto Europeo di Design. Sie beschäftigte sich vorwiegend mit der Produktion von Kinderbüchern in Deutschland und Finnland. Seit 1987 arbeitet sie bei EQUART Computergraphik und Animation in Mailand.

,Adagio' wurde vom zweiten Satz des Konzerts für Klavier und Orchester KV 466 von Mozart inspiriert und ist Dank und Hommage aus Anlaß seines 200. Todestages. Es wurde auf einem Compaq 386 mit Topas Animator Software hergestellt, die - wenn sie auch kein besonders fein entwickeltes Mittel ist - mit einer gewissen Handlichkeit die Erstellung von Illustrationen erlaubt, deren Rechenzeiten nur um weniges kürzer sind als das Klavierkonzert...

Anders gesagt: Es ist sicher leichter als mit den traditionellen Mitteln, eine Form von Hyper-Realismus so zu realisieren, wie die ursprüngliche Idee war, weil man zwischen einem Rechenzyklus und dem nächsten Zeit genug hat, bereits die Verbesserung seines Werkes durchzudenken. Ich möchte ,Adagio' nicht als synthetisches Bild' qualifizieren, weil es nicht synthetisch ist. Es ist virtuell gewachsen', ebenso wie die Musik, aus der es entstanden ist: Und hier wird die mathematische Exaktheit der Künstlichen Intelligenz das Feld räumen müssen für die Semantik - zum Nutzen des reinen ästhetischen Anblicks.

Technischer Hintergrund

HW: Compaq 386
SW: Cupicomp 3D, Tips Targa Paint System