Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1991
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Diabolic Wife
Simi Nallaseth


Simi Nallaseth ist Inderin und graduierte zum Master of Fine Arts aus Computerkunst an der School of Visual Arts in New York und zum Bachelor of Fine Arts am Sophia Polytechnic in Bombay. Sie animierte u.a. „The Ink Tank", New York, einen Werbespot für Seven Up; das Konzept für das Logo der SIGGRAPH 91 Workshops, Dallas; für Warner Brothers „Tiny Toon Adventures".

,Diabolic Wife' ist ein satirisches Poem über männliche Dominanz. Getrieben von seinem Verlangen nach einer Frau, schafft sich ein Teufel ein fragmentarisches Weib, indem er verschiedene Teile von Tieren zusammenfügt, ohne auf etwas anderes als seine fleischlichen Bedürfnisse einzugehen. Der Teufel symbolisiert das typisch männliche, chauvinistische Schwein. Das ,Weib' stellt die allgemein untergeordnete Position der Frau in der Gesellschaft dar. ,Diabolic Wife' ist aber eher ein wilder Ausritt in ein dynamisches Geschichtenerzählen als ein tiefsinniger sozialer Kommentar. Ich verstehe den Computer als ein Werkzeug oder Ausdrucksmittel. Bei der Animation erlaubt der Computer zahlreiche Experimente und technische Wunder im frühen Stadium der Konzepterstellung und Erforschung. Ich habe festgestellt, daß der Computer nicht nur bei der mühseligen 3D-Animation beim Modellieren, bei der Steuerung von Bewegungsabläufen und beim Rendering hilft, er verbessert auch das Gefühl des Benutzers für Design und Proportion und veranlaßt Künstler, neue Dimensionen zu erforschen und ihre eigenen Arbeiten in neuem Licht zu sehen.

Technischer Hintergrund

HW: Silicon Graphics, Iris Workstation, 4D-25TG
SW: Alias