Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1991
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Smart Drugs
John Hersey


John Hersey wurde 1954 geboren und besuchte das Capilano Community College, Vancouver, Canada. Ab 1974 war er professioneller Cartoonist und besuchte später das Art Center College of Design in Kalifornien. Ab 1984 arbeitete er als freiberuflicher Illustrator, 1989-90 unterrichtete er Illustration und verwandte Gebiete am California College of Arts and Crafts.

Das ,Face'-Magazin in London ersuchte mich, einen Artikel zu illustrieren, der sich mit organischen Drogen beschäftigte, den sogenannten ,Smart Drugs', die grundlegende Gehirnfunktionen verbessern. Drogen, die man einfach einnimmt, wodurch man die Gehirnleistung wesentlich verbessert. Die Grundidee war dann, diese erstaunlich feuchte Nudel (genannt unser Gehirn) herzunehmen und ihre Veränderung von einem Gehirn, das man in der Handfläche verstecken kann (einem Erbsenhirn), zu einem Mega-Hirn zu zeigen, einem Gehirn, das so leistungsfähig ist, daß man es auf einem Tieflader transportieren müßte. Die Herrschaften in der linken unteren Ecke des Bildes unterstreichen diese Verwandlung - vom Neandertaler zum schicken und intelligenten modernen Menschen, nur durch die simple und erstaunliche Prozedur der Einnahme dieser neuen, modernen, zeitgemäßen, völlig sicheren — und eben smarten — Drogen.

Technischer Hintergrund

HW: Mac II, Sharp Scanner
SW: Adobe Photoshop