Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1991
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Superanimism
Jason White, Richard Wright


Jason White wurde 1964 geboren und absolvierte das Imperial College of Science and Technology in London, wo er 1986 zum Bachelor of Science aus Geologie graduierte. 1988 erwarb er den Master of Arts aus Computer Design am CASCAAD, Middlesex Polytechnic. Richard Wright wurde 1963 in Barnet, England, geboren und graduierte 1986 zum Bachelor of Arts aus Bildender Kunst an der Winchester School of Art und 1988 zum Master of Arts in Computer Design am CASCAAD, Middlesex Polytechnic.

Unsere Ideen konzentrierten sich nicht auf die Fähigkeiten irgendwelcher Software-Packages, sondern wir konnten jede Animationsfunktion und jeden Effekt verwenden, für den wir ein Programm schreiben konnten. Obwohl heute viele Animationstechniken durch recht ausgefeilte kommerzielle Animationssysteme erzielt werden können, war der Gedanke, frei zu sein von allen Einschränkungen - abgesehen von unserer Programmierfähigkeit - doch ein wichtiges Gefühl künstlerischer Freiheit und Kontrolle über die Maschine. Dies bedeutete, daß wir uns auf die Entwicklung von Drehbuchideen konzentrieren und unsere Imagination so weit ausdehnen konnten, wie wir wollten.

Diese Animation - 'Superanimism' - befaßt sich vor allem mit der Verschmelzung eines Gefühls dessen, was es heißt, ein Mensch und am Leben zu sein, mit dem Vordringen der Technologie des Künstlichen Lebens. Die Struktur der Animation basiert auf einer 3D-modellierten Oberfläche des Bildschirms selbst, der als Interface (Fenster/ Barriere/Spiegel/Oberfläche) zwischen der künstlichen Welt der Maschine und der externen Welt natürlicher Organismen dient.

Technischer Hintergrund

HW: VAX 8530, Ikon Framestore
SW: Rayscan 3D (Artist's SW), Spaceward Supernova Art 24 Paint System