Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1991
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Visions from the Amazon
Nancy Kato


Nancy Kato wurde 1964 in São Paulo, Brasilien, geboren. Sie studierte Architektur bis 1987. Danach arbeitete sie als Computerkünstlerin bei CGA in São Paulo. Sie stellte Illustrationen und Animationen am Computer her, unterrichtete und nahm an Computerkunst-Ausstellungen teil. 1989 erhielt sie ein Stipendium der brasilianischen Regierung, um ihren Master of Fine Arts aus Computerkunst an der School of Visual Arts in New York zu erwerben.

,Visions from the Amazon' ist eine Charakter-Animation mit einem individuellen und persönlichen Stil. Der Film basiert auf indianischen Geschichten vom Amazonas, ohne eine, spezifische Story zu erzählen. Er enthält visuelle Ideen und Gefühle, die mir beim Lesen der Geschichten einfielen. Die meisten der Erzählungen basieren auf dem Leben der Indianer, ihrer Beziehung zum Wald und ihren Mythen des Übernatürlichen. Sie sind voll von entgegengesetzten Elementen, dem Anfang und dem Ende der Welt, Tag und Nacht, Natürlichem und Übernatürlichem, Mythos und Wahrheit, Männlichem und Weiblichem usw. Das Grundgefühl, das ich beim Lesen dieser Geschichten hatte, war, daß die Welt der Indianer von unserer Realität komplett getrennt ist. Ihre Mythen sind schön und kraftvoll, und es ist schrecklich, wenn man daran denkt, daß sie von der Ausrottung bedroht sind. Ich habe ,Visions from the Amazon' gemacht, um ein wenig von jener Schönheit zu zeigen, von jenem Leben im Urwald, und um einen visuellen Kontrast herzustellen zwischen dem, was existiert und dem, was übrigbleibt, wenn diese Welt zerstört wird. Es ist eine Hommage an alle Indianer, Tiere und Pflanzen des Regenwalds am Amazonas.

Technischer Hintergrund

HW: Silicon Graphics 4D-70 GT
SW: Alias 3.0