Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix2005
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
Ars Electronica Linz & ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
TV-IV
Scott Arford


TV-IV ist eine Live-Performance für zwei Videomonitore. Die Monitore werden durch den Klang ihrer eigenen Bildröhren moduliert. An jeder Bildröhre ist ein Mikrofon angebracht, und die damit aufgenommenen Klänge werden mit Max/MSP bearbeitet. Das so entstandene (Audio-)Signal wird sowohl zu den Lautsprechern als auch zu den Video-Eingängen der Monitore gesendet.

Dies ist eine bewusst krude Übersetzung von Klang in Bild und Bild in Klang – eine widerspenstige Audio-Video-Rückkoppelungsschleife, entstanden aus dem zufälligen Funktionieren nur halb kompatibler Technologien (Audio als abstrahiertes Bild, Licht-Bild als Ton). Die resultierenden Klänge und Bilder sind ebenso beunruhigend wie schön. Die Interaktion zwischen Klang/Licht-Formen ist manchmal humorvoll, manchmal kraftvoll, wenn sich der summende und flackernde Dialog zwischen den beiden Monitoren von einem Mantra-ähnlichen Dröhnen hin zu einem recht lebhaften rhythmischen Pulsschlag entwickelt.