Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix2005
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
Ars Electronica Linz & ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
Firebirds
Paul DeMarinis


Firebirds untersucht die komplexen Beziehungen zwischen Feuer und Sprache unter den verschiedensten technischen, historischen und metaphorischen Gesichtspunkten. Firebirds ist eine Audio-Installation, die aus vier Flammen-Lautsprechern besteht, die Reden von Benito Mussolini, Franklin D. Roosevelt, Adolf Hitler und J.W. Stalin wiedergeben.

Die vier Flammen-Lautsprecher von Firebirds sind in Vogelkäfigen angebracht, die für mich einen Bezug zum Leben nach dem Tod herstellen. Die Stimmen Stalins, Hitlers, Mussolinis und Roosevelts werden vom Zwitschern und Trillern von Vögeln begleitet.

Die Käfige von Firebirds werden nach einer präzisen Partitur aktiviert, die Variationen bei den Lautsprechern, dem Ort und der Anzahl gleichzeitig sprechender Stimmer zulässt. Die Audio-Daten sind als MP3-Dateien im CF-RAM gespeichert. Eine Anzahl von PIC-Microcontrollern aktiviert Spulen, Relais, Audio-Hardware und Hochspannungs-Modulationskreise, um die Zündung und Modulation der Flammen zu koordinieren.