Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix2005
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
Ars Electronica Linz & ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
The Degree Confluence Project
Alex Jarrett


Eine Konfluenz bezeichnet ein Zusammenfließen oder Zusammentreffen (meist von Flüssen). In unserem Fall verweist es auf den genauen Punkt, an dem sich ein ganzzahliger Breitengrad mit einem ganzzahligen Längengrad schneidet, z. B. 43°00'00" N 72°00'00" W. Für die Ermittlung der Überschneidungsorte werden WGS84-Daten verwendet.

Die ursprüngliche Eingabe der Informationen in unsere Konfluenz-Datenbank erfolgte sowohl manuell als auch durch Bezug von Daten aus diversen Quellen. Mittlerweile hat es mehrere – manuelle wie automatische – Aktualisierungen gegeben, und wenn jemand einen Fehler findet und ihn mitteilt, korrigieren wir ihn. Einige Konfluenzen, die im Meer liegen, sich aber einem mathematischen Modell zufolge in Sichtweite von Land befinden sollten, wurden hinzugefügt oder verändert. Die jeweils angegebene Seehöhe basiert auf einem digitalen Höhenmodell, kann also etwas abweichen. Die Daten, auf denen die Unterscheidung zwischen „Wasser“ und „Eiskappe“ beruht, könnten ebenfalls ungenau sein, zumal sich die polaren Eiskappen mit der Zeit verändern.

Unsere Datenbank enthält zwei unterschiedliche Bestände an Konfluenzinformationen. Wir verfügen über Basisinformationen zu allen der möglichen 64.442 Gradschnittpunkte. Zu den 24.461 von uns „indizierten“ Gradschnittpunkten haben wir noch zusätzliche Informationen wie den nächstgelegenen Ort; außerdem haben wir sie einem „geografischen Gebiet“ wie etwa einem Land zugeordnet.

Sämtliche 64.442 möglichen Konfluenzen fallen in eine von drei Kategorien: Land (21.541), Wasser (38.411) oder Eiskappe (4.490). Landkonfluenzen sind solche, die nach unseren Daten auf einem Kontinent oder einer Insel liegen. Alle anderen liegen im „Wasser“, außer in Gegenden, die permanent von Eis bedeckt sind, wo sie in die Kategorie „Eiskappe“ fallen, wie etwa die Konfluenzen in der Nähe des Nordpols.

Ziel des Projekts ist es, jeden ganzzahligen Schnittpunkt von Längen- und Breitengrad auf der Erde zu besuchen und Bilder davon zu machen. Die Bilder werden dann zusammen mit einem Bericht von den Erlebnissen beim Aufsuchen des Ortes auf der Website gepostet. So entsteht eine organisierte Stichprobensammlung der Welt. Ein weiteres Ziel ist die Dokumentation der an diesen Orten stattfindenden Veränderungen. Obwohl anfangs so viele verschiedene Orte wie nur möglich besucht werden sollten, sollte man nicht zögern, eine Konfluenz ein zweites Mal aufzusuchen, wenn man in der Nähe ist. Die Konfluenzen auf den Meeren und einige in der Nähe der Pole haben wir ausgeschlossen, aber 12.185 warten noch immer darauf, gefunden zu werden. Sie sind eingeladen, mitzutun. Es befindet sich eine Konfluenz im Umkreis von 79 Kilometern von Ihnen, falls Sie auf der Erdoberfläche wohnen.