Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix2005
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
Ars Electronica Linz & ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
OPERATION CNTRCPY ™
Konstantin Demblin, Rainer Prohaska , Martin Sägmüller


OPERATION CNTRCPY ist ein virtueller bemannter Marsflug, an dem jeder teilnehmen kann, der ein Mobiltelefon besitzt, Zugang zum Internet hat und bereit ist, sein Alltagsleben für ein paar Wochen auf den Kopf stellen zu lassen.

Ziel des Projekts ist es, ein Raumschiff so schnell wie möglich zum Mars zu steuern und es dort sicher zu landen. Der Pilot trägt während der gesamten Mission die Verantwortung für den Zustand des Raumschiffs und der Crew.

Die Fahrt zum Mars wird durch verschiedene Hindernisse wie Außerirdische, schwarze Löcher und Asteroidenfelder erschwert. Nähert sich das Raumschiff einem dieser Hindernisse oder gerät sonstwie in Gefahr, wird der Kosmonaut umgehend per SMS informiert, und zwar zu jeder Tag- und Nachtzeit.

Dann gilt es zu handeln. Der Pilot muss sich so schnell wie möglich übers Internet in das „virtuelle Kontrollzentrum“ einloggen und durch die Lösung einiger an ehemals populäre Spiele wie Space Invaders und Asteroids erinnernde Aufgaben aus diesen gefährlichen Situationen befreien. Die Geschwindigkeit, mit der er auf die SMS reagiert, und die Qualität der Problemlösung bestimmen den Fahrtkurs.

Das Projekt der Gruppe CNTRCPY ist ein ironischer Kommentar auf die gegenwärtigen Versuche, einen bemannten Marsflug zu realisieren, und auf die Sehnsucht nach virtuellen Welten. Jeder Spieler bewegt sich während „seines“ Raumflugs in zwei Welten: der realen Welt seiner Alltagsaktivitäten und der Welt des Spiels, in die er zu unvorhersehbaren Zeiten via SMS katapultiert wird. OPERATION CNTRCPY versucht, das Projekt auch in den realen Raum zu überführen.

In der Vergangenheit hat die Gruppe ein Propagandavideo und Kosmonautennahrung produziert sowie Trainingseinheiten für Kosmonauten durchgeführt. Bei dieser Mission wird ein realräumliches Gegenstück zum „virtuellen Kontrollzentrum“ installiert: Es ist das Zentrum für die Aktivitäten von OPERATION CNTRCPY. Diese umfassen die Durchführung von Aktionen, strategische Entscheidungen und Vorträge über den Wahnsinn von bemannten Raumflugprojekten und Marsexpeditionen.

Überdies möchte die Künstlergruppe von Staaten betriebene Raumflugaktivitäten kritisieren, die ohne jeglichen sozialen Nutzen sind. Für CNTRCPY ist die Eroberung des Weltraums lediglich ein Teil des Machtspiels zwischen den Staaten. Das wird ironisch dadurch unterstrichen, dass die Spieler den Kosmos als Vertreter eines in der Realität nicht mehr existierenden Landes betreten: der ehemaligen Sowjetunion. Das Design, die musikalischen Zwischenspiele und die Fonts – sie alle spielen darauf an.