Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix2005
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
Ars Electronica Linz & ORF Oberösterreich
 


ANERKENNUNG
The South-East Asian Earthquake and Tsunami Blog
Peter Griffin


Der South-East Asian Earthquake and Tsunami Blog (alias SEA-EAT Blog) wurde am 27. Dezember 2004, einen Tag nach dem Erdbeben und dem Tsunami, in Betrieb genommen.

Als regelmäßiger Blogger, der etliche Online-Communities gegründet bzw. daran teilgenommen hat, richtete ich den Blog ein und bat dann andere Blogger, die ich kannte, mir zu helfen und ihrerseits weitere Leute einzuladen. So verteilte sich die Gruppe über mehrere Zeitzonen und geografische Grenzen, so dass wir rund um die Uhr Informationen posten konnten.

Als die Gruppe auf über 200 freiwillige Mitarbeiter angewachsen war, organisierten wir uns in Spezialistengruppen – einige erstellten das Wiki, einige konzentrierten sich auf das Design, einige richteten Subblogs ein, um die Informationen zu filtern, einige übersetzten, einige begannen, an einer Datenbank zu arbeiten. Dadurch wiederum wuchs das Projekt vom Hauptblog auf mehrere Subsites sowie eine Wiki-Site an. Das Kernteam koordinierte die Bemühungen der anderen und trug zur Informationsbeschaffung bei. Die Teilnehmer an dem Projekt waren unterschiedlichster Nationalität und kamen aus ganz verschiedenen Orten und Kulturen. Die einzige Gemeinsamkeit war ihre Vertrautheit mit dem Internet und den Blogging-Programmen sowie der Wunsch zu helfen.

Die Blogs und das Wiki verzeichnen immer noch über tausend Besucher pro Tag. (Zu den Spitzenzeiten, während der ersten zehn Tage der Katastrophe, lagen die Besucherzahlen bei über 100.000 pro Tag.) Diese Zahlen lassen sich durch den unabhängigen Zugriffszähler auf den Sites belegen.

Es war ein wahrhaft weltweites Unterfangen, von Weltbürgern für Weltbürger. Ziel des Projekts war es, auf ruhige, unvoreingenommene Weise Informationen zu liefern. Wir machten deutlich, dass wir nichts zu gewinnen hatten, dass wir selbst für unsere Bemühungen weder Geld sammeln noch etwas verdienen wollten. Als erfahrene Blogger und Internetnutzer waren wir mit der Suche und Verbreitung von Informationen besser vertraut als der durchschnittliche Netzbenutzer. So wurden wir zur umfassendsten Clearingstelle für Informationen zu diesem Thema.