Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix2005
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
Ars Electronica Linz & ORF Oberösterreich
 


SONDERPREIS DER JURY
BitTorrent



Die Freiheit der Presse ist auf diejenigen beschränkt, die eine solche besitzen. (A.J. Liebling, Journalist)

BitTorrent ist ein Tool für freie Meinungsäußerung.

BitTorrent gibt Ihnen die gleichen Veröffentlichungsmöglichkeiten, wie sie früher nur einige Auserwählte besaßen, die über besondere Geräte und jede Menge Geld verfügten.

Sie haben etwas Großartiges zu veröffentlichen – eine große Musik- oder Videodatei, Software, ein Spiel oder sonst irgend etwas, das viele Menschen haben wollen. Aber je populärer Ihr Material wird, umso mehr werden Sie durch steigende Bandbreitenkosten bestraft. Wird Ihre Datei gar supererfolgreich und versuchen Hunderte oder Tausende plötzlich gleichzeitig darauf zuzugreifen, bricht Ihr Server einfach zusammen und keiner kommt mehr an sie heran.

Es gibt eine Lösung für diesen Teufelskreis. BitTorrent, das Ergebnis einer mehr als zweijährigen Entwicklungsarbeit, ist eine einfache freie Software, die all diese Probleme klärt.

Der Schlüssel zu skalierbarer und stabiler Distribution ist Zusammenarbeit. Mit BitTorrent geben diejenigen, die die Datei herunterladen, etwas von der eigenen Upload-Kapazität ab, um die Datei gleichzeitig an andere weiterzugeben. Wer den anderen am meisten abgibt, bekommt im Gegenzug die beste Behandlung. („Gebt, und es wird euch gegeben werden!“)

Die kooperative Distribution kann fast grenzenlos wachsen, weil jeder neue Teilnehmer nicht nur die Nachfrage, sondern auch das Angebot erhöht. Statt eines Teufelskreises entsteht durch Popularität also ein Tugendkreis. Da jeder neue Teilnehmer die Distribution durch neue Ressourcen erweitert, bekommen Sie grenzenlose Skalierbarkeit bei nahezu gleichbleibenden Kosten.

BitTorrent ist nicht nur ein Konzept, sondern auch eine leicht zu handhabende Anwendung, mit der man Downloads massenhaft über unverlässliche Netzwerke ausschwärmen lassen kann. BitTorrent ist von zahllosen Publishern übernommen worden, um ihre Produkte an Millionen von Nutzern zu vertreiben.

Mit BitTorrent ist freie Meinungsäußerung nicht länger kostspielig.