Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1989
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


AUSZEICHNUNG
Mask of Fear
Charles A. Csuri


Das Hauptmotiv der Computergraphik "Mask of Fear" von Charles A. Csuri ist ein "gemaltes" Gesicht. Mit Computertechnologie wurde dieses dann einige Male transformiert.

Meine Sicht der Welt tendiert dahin, humanistisch zu sein, und auf gewisse Weise bin ich ein hoffnungsloser Romantiker, der eine Liebesaffäre mit der Kunst der Vergangenheit hat. Seit ich die Computergraphik verstehe, habe ich eine natürliche Neigung, mit Physik, Mathematik und Realismus zu spielen. Ich interessiere mich für konzeptuelle Kontradiktionen und Inkongruenzen rund um eine Idee. Ich konstruiere im Computer das physikalisch Unmögliche und verfolge Gedanken über das Paradoxe und die Natur des Universums. Vielfältige Bedeutungsschichten sind mir wichtig. Eine Betonung der visuellen Organisation ist essentiell, und ich bemühe mich, eine Zweideutigkeit zwischen der Perzeption von zwei- und dreidimensionalem Raum aufzubauen. Die Illusion der Oberflächeneigenschaften von Farbe und Textur auf Objekten ist symbolisch für menschliche Wesen und ihre Unvollkommenheit. Eine Synthese von Kunst und Wissenschaft durch den Computer läßt ein holistisches Konzept künstlerischen Ausdrucks möglich werden: Der Geist der Renaissance ist am Leben und wohlauf. Ich habe die Geburt der Computergraphik miterlebt und ich verstehe ihre Einschränkungen und ihr Potential. Die Herausforderung ist noch immer dieselbe, selbst mit dem Computer: Bilder zu machen, die die Leute auf emotionaler Ebene ansprechen.