Ars Electronica
 
 
 

Back to:
vorherige Seite

Prix1992
Prix 1987 - 2007

 
 
Veranstalter:
ORF Oberösterreich
 


AUSZEICHNUNG
Ha Ha 7a
Stewart McSherry


Die Gebilde in der Computergrafik "Ha Ha 7a" von Stewart McSherry schimmern durchlässig wie geschliffenes, buntes Glas.

Mein Hintergrund umfaßt Malerei, Computerwissenschaft, Druckerei und Glasbläserei. Ich interessiere mich seit über zehn Jahren für Computergraphik, und meine derzeitigen Arbeiten reflektieren frühere Arbeiten in der Malerei und speziell in der Glasbläserei. Mich interessiert besonders die Fähigkeit des Computers, die Gleichungen für Reflexion und Lichtbrechung zu berechnen, je nach den variierenden Parametern der Materialien, die man simulieren will, was zu recht realistischen Darstellungen von Glas, Diamant usw. führt.

Ich finde es in diesem Zusammenhang einfach einzigartig, wie man ganz exakt dreidimensionale Formen darstellen kann, die in sich strukturell abstrakt sind. Diese Qualität des Photorealismus gibt meinen Computerarbeiten einen interessanten Hintergrund, durch den ich wiederum die Möglichkeit bekomme, traditionelle abstrakte Kompositionsthemen zu erforschen.

Ich sehe die Computergraphik nicht als Ersatz für meine Interessen an der Malerei, an Glas und ähnlichem, aber ich halte sie für den herausfordernsten und fruchtbarsten Boden für eine weitere Untersuchung. Es handelt sich dabei einfach um ein völlig neues Medium, das bisher von den Künstlern noch relativ unerforscht geblieben ist und das von der Kunstwelt im allgemeinen erst angenommen werden muß.

Technischer Hintergrund

HW: Silicon Graphics 4D / 210
SW: Alias 3.0 Raytracer