ARS Electronica PRIX
Ars Electronica
 
Prix Ars Electronica   International Competition of Cyberarts   u19   - freestyle computing   tell a friend
 English  German

Präsentation

u19 photocollage

International Compendium – Prix Ars Electronica CyberArts

Die besten 15 Projekte aus „u19 – freestyle computing“ werden gemeinsam mit den internationalen Projekten des Prix Ars Electronica in einem eigenen Katalog, vertrieben vom internationalen Verlag Hatje Cantz, publiziert. Während des Festivals Ars Electronica ist dieser Katalog vor Ort erhältlich.

u19-Ausstellung

Die Präsentation der prämierten Arbeiten aus „u19 – freestyle computing“ bietet den Teilnehmer/innen die Chance, ihr kreatives Potenzial einer breiten und internationalen Öffentlichkeit vorzustellen. Das Ars Electronica Center widmet den besten Arbeiten von u19 jedes Jahr einen Themenschwerpunkt in seiner Ausstellung.

Internationale Ausstellungen

Hervorragende Projekte der Ars Electronica werden auf unterschiedlichsten Veranstaltungen weltweit gezeigt. Wenn dein Projekt durch Kreativität und Ideenreichtum besticht, ist es mit dabei! Eine vielbeachtete Ausstellung von u19-Projekten fand beispielsweise 2005 in Taiwan statt, wo die besten Projekte aus 25 Jahren Medienkunst präsentiert wurden.

Internationales Medienecho

Die Ars Electronica gehört zu den bedeutendsten Medienkunstfestivals der Welt. Journalisten aus über 30 Ländern berichten von dieser Veranstaltung und rücken auch dein Projekt ins Rampenlicht!

 

 
© Ars Electronica Linz GmbH, info@aec.at